Donaustr. 49
12043
Berlin
Neukölln
Kontakt:
Christian Seiler

BuFDi gesucht

ab November

Bei Hoppipolla erwartet dich eine spannende Elterninitiativ-Kita, die dir ermöglicht, nachhaltige Erfahrungen und Kompetenzen zu sammeln und dich für ein Studium oder eine Arbeit im sozialen und/oder pädagogischen Bereich zu orientieren. Unsere Kita gestalten wir als einen familiären Betreuungsort, an dem wir eine gendersensible, diskriminierungskritische Pädagogik und einen bewussten Umgang mit Diversität leben. Pädagogisch ist uns die achtsame Begleitung der Kinder ebenso wichtig, wie die Erziehung zu Selbstbestimmung und individueller Entfaltung.

Ein großer Teil unserer Kinder ist BIPoC (Schwarz, Indigen, People of Color) und das Schaffen eines geschützten Raumes für sie ist eines unserer Hauptanliegen. Unser Team besteht aus aktuell vier unterschiedlich positionierten Erzieher:innen (BIPoC, LGBTQ*, cis, hetero, weiß), die in enger Zusammenarbeit mit den Eltern aktuell 12 Kinder altersgemischt (1-6 Jahre) betreuen.

Als Freiwillige:r/BuFDi unterstützt du die Erzieher:innen der Kita und arbeitest in engem Kontakt mit den Kindern, z.B. bei Spielplatzbesuchen, beim Bücherlesen, Singen oder Kunstprojekte vorbereiten und begleiten. Auch alltägliche Abläufe der Kita sind Teil deiner Tätigkeiten, z.B. Mahlzeiten vorbereiten, Tische abräumen, Einkaufen gehen oder Feste organisieren. Du bekommst Einblick in die Arbeit der Erzieher:innen, indem du an Teamsitzungen teilnimmst und das Team in weiteren Tätigkeiten unterstützt. Ein soziales Jahr bei uns gibt dir Raum und Zeit, deine beruflichen und persönlichen Ziele zu sortieren und zu reflektieren.

Wenn du dich angesprochen fühlst und an genderreflektierter, diskriminierungskritischer, vorurteilsbewusster und dekolonialer Erziehung interessiert bist, dich gerne in diesem Bereich weiterentwickeln willst und nicht zuletzt gerne draußen bist, auch im Herbst oder Frühling, dann bewirb’ dich zeitnah bei uns mit einem kurzen Motivationsschreiben an bewerbung@hoppipolla-ev.de.

Voraussetzungen:

  • Alter zwischen 18 und 26 Jahre
  • Dauer des BFD von sechs bis 18 Monaten
  • Interesse an sozialem Engagement und Offenheit, neue Erfahrungen zu sammeln

 

Wir bieten dir:

  • 30 Urlaubstage bei einer Dauer von zwölf Monaten
  • “Taschengeld”/ Vergütung nach BFD
  • Ermäßigungen mit BFD-Ausweis, z.B. in Bus & Bahn, in Schwimmbädern oder Freizeitparks
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, die häufig als Vorpraktikum für soziale Studiengänge angerechnet wird: Mit einem zwölfmonatigen BFD kannst du den praktischen Teil der Fachhochschulreife erwerben und bei bestimmten Ausbildungen und Studiengängen wird der BFD als (Vor-)Praktikum oder Anerkennungsjahr angerechnet.
  • Aufgeschlossenes Team und Elternschaft, die dich wertschätzend aufnehmen und gut begleiten
veröffentlicht: