StartseiteDer DaKSDie MitgliederTermineInteressenvertretungBeratungFortbildungInformationBuchführungMarktplatzLinksMänner

Die Mitglieder:

Kinderläden

Schülerläden

Alternativschulen

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Kinder- und Schülerläden sind kleine, von Eltern und/oder ErzieherInnen selbstverwaltete Kitas und Horte.
Sie haben in Berlin eine lange, bis in die 1968er Bewegung zurückreichende Geschichte. Die Motivation zur Gründung der ersten Kinderläden bestand in der Kritik an der damals vorherrschenden autoritären Pädagogik (als Ausdruck einer autoritären Gesellschaft) und die daraus resultierende Suche nach (gesellschaftlichen wie pädagogischen) Alternativen.
Auch wenn mittlerweile einige Vorstellungen der Kinderladenbewegung Allgemeingut geworden sind (man lese nur mal die Grundsatzkapitel des offiziellen Berliner Bildungsprogramms für Kitas), Kinder- und Schülerläden als Alternative zu den Kinderbetreuungsgroßeinrichtungen sind nach wie vor gefragt und notwendig - ob nun als Versuchslabor für neue Konzepte wie bilinguale Kitas oder Waldkitas, oder auch einfach nur als mittlerweile gut etablierte, kindgerechte und qualitätsvolle Kitaform.

In den freien Alternativschulen findet die Arbeit der Kinderläden ihre logische Fortsetzung. Auch hier stehen die Kinder als eigenständige und selbstbestimmte Lerner im Mittelpunkt und die Geschicke der Schule werden von den direkt Beteiligten in Selbstverwaltung geregelt.

An dieser Stelle gibt es die Adressen und Kontaktdaten unserer Mitglieder, sortiert nach Angebot, Bezirk und Postleitzahl. Zudem ist (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) vermerkt, welche Einrichtungen bilingual arbeiten und wer Integrationsplätze anbietet. Nähere Infos, auch zu freien Plätzen und offenen Stellen müssen direkt vor Ort nachgefragt werden - vielleicht hilft aber auch ein Blick in unseren » Marktplatz.